Gesundheit

Experten beantworten aktuelle Fragen zur Gesundheit:

Sollte man Kalorien zählen, um abzunehmen?

Muss ich Kalorien zählen, um abzunehmen?

Du kannst sowohl deine Kalorienaufnahme als auch deinen Kalorienverbrauch nicht präzise genug messen. Wenn du abnehmen willst, dann empfehle ich dir stattdessen diese 5 simplen Gewohnheiten.

psychische Gefährdungsbeurteilung und Resilienzforschung von Dr. Simon Hahnzog

Was ist eine psychische Gefährdungsbeurteilung?

Alle deutschen Unternehmen sind seit 01.01.2014 durch das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet die psychischen Belastungen ihrer Beschäftigten bei der Arbeit zu ermitteln, zu beurteilen und zu dokumentieren, sowie entsprechende Arbeitsschutzmaßnahmen zu ergreifen (§3, §5 ArbSchG). Diesen Prozess nennt man „psychische Gefährdungsbeurteilung“.

Funktionsweise von Psychischer Gefährdungsbeurteilung

Psychische Gefährdungsbeurteilung – Wie funktioniert das?

Die psychische Gefährdungsbeurteilung ermöglicht es einem Unternehmen, Risikofaktoren bei der Arbeit zu entdecken und zu verringern und Resilienzfaktoren zu stärken. Dazu muss die psychische Gefährdungsbeurteilung an die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Unternehmens angepasst und fachgerecht durchgeführt werden. Dabei sollten alle Mitarbeiter*innen die Möglichkeit zur Teilhabe bekommen und der Prozess und die Ergebnisse so transparent wie möglich kommuniziert werden.

Vorhofflimmern vor Schlaganfall

Vorhofflimmern, was tun?

Vorhofflimmern ist eine der häufigsten Herzrhythmusstörungen. Ohne Therapie drohen ernste Folgen, wie beispielsweise ein Schlaganfall. Gehen Sie bei Verdacht von Vorhofflimmern rechtzeitig zum Arzt, der bei Bestätigung der Diagnose Vorhofflimmern eine individuell angepasste Therapie einleitet und begleitet.
Die drei zentralen Säulen der Therapie von Vorhofflimmern sind die Blutverdünnung zur Vermeidung von Schlaganfällen, die Verminderung der Beschwerden und somit Verbesserung der Lebensqualität, sowie die optimale Behandlung der Risikofaktoren von Vorhofflimmern, wie zum Beispiel Bluthochdruck, oder Herzschwäche.

Folgen von Pandemien

Werden Pandemien häufiger?

Wir müssen mit steigenden Wahrscheinlichkeiten für zukünftige Pandemien umgehen. Ausschlaggebend sind die steigende globale und lokale Mobilität, die Massentierhaltung, die Ausbeutung und Zerstöhrung von Regenwald, sowie die Antiotikaresistenzen und wie so häufig auch hier der Klimawandel.

ein Paar trägt wegen Corona Masken

Wieso sollte man wegen Corona nur im kleinen Kreis zusammenkommen?

Prof. Dr. Lothar Wieler: Wenn wir die Zeit des Lockdowns durch unsere Achtsamkeit optimal nutzen, dann bringen wir die Zahlen schneller runter. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden dann besonders effektiv sein, wenn wir zusätzlich unsere eigenen Kontakte auf ein Minimum reduzieren.

Befinden sich in München Pestizide in der Luft?

In der TIEM-Pestizid-Studie von 2020, wurden Pestizidwerte gemessen, die über die Luft übertragen werden. 2019 wurde in München drei Pestizide gefunden, die über die Luft übertragen wurden.
Im S-Bahnbereich wurde bei einer anderen Probe 29 verschiedene Pestizide gemessen.

Gibt es 2021 Gefahr durch Pestizide in der Luft?

Die einfache Antwort lautet: Ja!
Ob die Menge toxische Wirkung hat, ist noch ungeklärt. Allerdings ist es besorgniserregend, dass es sich nicht nur um ein Pestizid handelt, sondern, dass es ganz verschiedene Schädlingsbekämpfungsmittel, die sich über die Luft verteilen und von denen man nicht weiß welche Wirkung sie im Zusammenspiel haben.