FAQ: Wie schreibe ich einen Wissens-Claim?

Erstellt am 19.01.2024 aktualisiert am 19.01.2024
Ursula Martens
Ursula Martens
Fachkompetenz: Musik

Suchmaschinenoptimierten Wissens-Claim bei whispert erstellen

Wenn Sie einen neuen Wissens-Claim anlegen wollen, folgen Sie einfach den einzelnen Schritten in diesem Artikel - ausgehend von Ihrem Dashboard.

whispert und ich führen Sie durch alle Content-Elemente, die Sie nach und nach mit Ihren Inhalten füllen. Gelangen Sie so zu Ihrem perfekten Wissens-Claim.

Außer der Frage können Sie alle Elemente jederzeit bearbeiten. Fügen Sie Texte, Bilder und YouTube-Links hinzu oder löschen Sie Elemente. Ergänzen Sie Fakten oder Tipps. Oder stellen und beantworten Sie weitere Fragen.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung "FAQ: Wie schreibe ich einen Wissens-Claim?" erfahren Sie alles, was Sie über einen suchmaschinenoptimierten Wissens-Claim für whispert wissen wollen.

FAQ: Wissens-Claim ist ein starkes SEO-Tool

Meine meinung

Mit einem Wissens-Claim bei whispert können Sie bei Google ganz oben ranken. Platz 1 bei Google ist möglich. Darum lohnt es sich, die Wissens-Claims sorgfältig anzulegen. Mehrere whispert Wissens-Claims zu den unterschiedlichsten Themen sind bereits auf den vorderen Plätzen in den Google-Suchergebnissen. Das schaffen auch Sie! Ursula Martens, WORTKIND

Wichtig zu wissen!

FAQ: Wie schreibt man einen Wissens-Claim?

Den Wissens-Claim bei whispert können Sie Schritt für Schritt anlegen. Befüllen Sie einfach nach und nach die einzelnen Elemente mit Ihrem Content: Bilder, Fotos, Grafiken, Info-Grafiken.

Bis auf die Eingangsfrage, also Ihren Wissens-Claim, können Sie alle Elemente zu jeder Zeit aktualisieren, ändern, ergänzen oder löschen.

Auf den Inhalt kommt es an

Liefern Sie hochwertige und einzigartige Inhalte. Schreiben Sie freundlich, frisch und zugewandt. Denken Sie beim Schreiben immer an die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe.

Schreiben Sie Ihren Wissens-Claim so, dass Sie ihn selber mit Vergnügen lesen würden.

Darum lohnt sich die Mühe

whispert ist ein Experten-Netzwerk, das sich auf Werte wie Wertschätzung, Vielfalt und Originalität konzentriert. Die Whisperten sind leidenschaftliche Experten, die ihr Fachwissen mit Freude teilen. Dabei denken sie immer daran, dass ihre Leser Menschen sind, die sich in diesem Bereich nicht oder nur wenig auskennen.

Echte Namen, echte Experten und Expertinnen

Ein großartiger Vorteil von whispert ist, dass die whisperten mit ihrem Namen für ihre Aussagen stehen. Nur mit echtem Namen kann man seine Reputation aufbauen und User können nachvollziehen, wer sich äußert und ob er oder sie sich auch auskennt.

Die whisperten konzentrieren sich auf wenige und hervorragend beantwortete Fragen. Damit fördern die Experten und whispert die Vielfalt. Hassrede, Rassismus und andere Arten von Herabwürdigung von Menschen oder Gruppen bekommen bei whispert keinen Raum.

Professionelles Umfeld. Glaubwürdige Inhalte.

whispert fördert Inhalte, die Originale sind und veröffentlicht auch eigene Inhalte. Kopien oder Plagiate werden vom Ranking ausgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeit für stimmige und richtige Aussagen soll um den Faktor 1.000 gegenüber Social Media und durchschnittlichen Seiten erhöht werden.

whispert schafft hohe Sichtbarkeit für echte Experten und bietet ein Umfeld, in dem jeder gut ranken kann. Das Netzwerk fördert vielfältige Expertenaussagen und regt  Kooperationen und Diskussionen zwischen den beteiligten Experten an.

Mehr Sichtbarkeit + mehr Anerkennung = höheres Honorar

whispert schafft ein sicheres und technisch optmiertes Umfeld für echte Experten. So werden die Expertinnen und Experten noch sichtbarer und erhalten noch mehr fachliche Anerkennung. Damit können sie auch eine bessere Karriere oder mehr Kunden und ein höheres Honorar erreichen.

whispert ist Business mit Wissen.

 

 

Ursula Martens
Ursula Martens
lyrics
Fachkompetenz: Musik

FAQ: Wissens-Claim

Lieber Leserin, lieber Leser, mit einem Wissens-Claim bei whispert können Sie Ihr Thema noch bekannter machen und sich ein weiteres Mal als Experte oder Expertin positionieren. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie einen professionellen Wissens-Claim erstellen. Werden auch Sie zur gefragten Whispertin oder zum anerkannten Whisperten. Kommen auch Sie bei Google auf Seite 1. Viel Erfolg beim Erstellen Ihres eigenen Wissens-Claims!

Wissens-Claim auswählen

Wie wähle ich meinen Wissens-Claim? Ihr Wissens-Claim sollte 3 Bedingungen erfüllen:1. Der Claim muss hier bei whispert einzigartig sein. Anderenfalls würden sich die Seiten bei Google kannibalisieren. "Kannibalisieren" heißt, dass keine der Seiten volle Ranking-Power hat.2. Ihr Wissens-Claim muss für Ihre Zielgruppe relevant sein. Der Claim sollte die Lösung für ein Problem Ihrer Zielgruppe versprechen und dieses Versprechen auch einhalten.3. Ihr Wissens-Claim, also die von Ihnen gewählte Frage, sollte ein attraktives Suchvolumen haben. Nur so lohnt sich Ihr Aufwand.Wie hoch das Suchvolumen sein sollte, lässt sich pauschal nicht sagen. Je hochpreisiger und exklusiver Ihr Angebot ist, desto kleiner kann ein lohnendes Suchvolumen sein.

Keywords festlegen

Wie lege ich die Schlagworte für meinen Expertenartikel fest? Wenn Sie einen Wissens-Claim auf Whispert erstellen möchten, ist die Auswahl der richtigen Keywords von großer Bedeutung. Eine hohe Sichtbarkeit und Relevanz in den Suchergebnissen erzielen Sie mit präzisen und aussagekräftigen Keywords. Diese Keywords sollten auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sein. Überlegen Sie sich, mit welchen Begriffen und Schlüsselwörtern Ihre potenziellen Kundinnen und Kunden nach relevanten Themen suchen würden. Berücksichtigen Sie dabei auch die Nutzerintention: Was wollen die Suchenden erreichen? Wählen Sie dann Ihre Keywords für den Wissens-Claim entsprechend aus. Dabei sollten die gewählten Keywords zum Inhalt Ihres Wissens-Claims passen und die wichtigsten Themen und Begriffe abdecken. Eine sorgfältige Auswahl der Keywords kann dazu beitragen, dass Ihr Wissens-Claim von der richtigen Zielgruppe gefunden wird und somit einen größeren Erfolg erzielt.

Kurzantwort schreiben

Was schreibe ich in meine Kurzantwort? Mit der Kurzantwort erstellen Sie auch den Abschnitt "Meinung". Die Kurzantwort ist der weiße Text im Screenshot unten. Kurz-Meinung und die ausgeklappte Lang-Meinung stehen rechts auf der Seite unter meinem Foto. Diese Texte können Sie jederzeit ändern.

Meinung ändern

Wie bearbeite ich die Meinung? Wenn Sie die Texte im Abschnitt "Meinung" ändern wollen, gehen Sie über das Dashboard zu "Wissens-Claims". Klicken Sie auf den Stift des Wissens-Claims, den Sie bearbeiten möchten.Der Wissens-Claim öffnet sich und Sie klicken auf den Stift oben rechts. Unter "Competence Creator" klicken Sie den Button "Meine Meinung". Hier tragen Sie Ihre Kurz-Meinung ein.Tipp von der Texterin: Fokussieren Sie sich auf das Wesentlichste. Wirksam und einprägsam ist Ihre Kurz-Meinung, wenn sie aus nur einer starken Aussage besteht. Wollen Sie die Lang-Meinung ändern, dann klicken Sie auf "weiter". Auch für die Lang-Meinung empfehle ich einen prägnanten Text. Gönnen Sie den Leserinnen und Lesern diese kleine Entspannung zwischendurch. Für alles andere nutzen Sie die Lang-Antwort und die FAQ.Zum Speichern klicken Sie auf "weiter" und auf "Wissens-Claim aktualisieren". Während der Speicherung lassen Sie das Browserfenster geöffnet. 

Langantwort erstellen

Was gehört in die Langantwort?  Die Langantwort Ihres Wissens-Claims sollte alle relevanten Informationen zum gewählten Thema enthalten, die für die Zielgruppe interessant und nützlich sind. Strukturieren Sie die Inhalte lesefreundlich und verwenden Sie eine leicht verständliche Sprache. Denken Sie daran, dass viele Fachbegriffe nur in der Fachwelt gebräuchlich sind. Vermeiden Sie daher Fremdwörter, Fachausdrücke und Anglizismen. Empfohlene Inhalte für Ihre Langantwort: 1. Eine ausführliche Darstellung des Themas mit relevanten Hintergrundinformationen, Erklärungen und Beispielen. 2. Tipps, Empfehlungen und Best Practices, die der Zielgruppe helfen, das Thema besser zu verstehen oder in der Praxis anzuwenden. 3. Grafiken, Bilder oder Videos, die das Thema veranschaulichen und die Lesbarkeit des Artikels erhöhen können. Wie lang sollte die Langantwort sein? Für ein attraktives Ranking sollte die lange Antwort in der Regel zwischen 300 und 1.000 Wörtern lang sein. Bei einem sehr komplexen Thema kann sie auch erheblich länger sein. Die optimale Länge hängt vom Thema und von der Zielgruppe ab. Wichtig ist, dass der Artikel alle relevanten Informationen enthält und gleichzeitig verständlich und gut strukturiert ist. Texte, die nicht auf den Punkt kommen, können langweilig wirken. Während ein zu kurzer Artikel möglicherweise nicht die von der Zielgruppe erwarteten Informationen enthält. Daher sollten Sie die Länge des Wissens-Claims immer dem Thema und der Zielgruppe anpassen.

Zusammenfassung

Was gehört in die Zusammenfassung? Die Zusammenfassung Ihres Wissens-Claims sollte die wichtigsten Punkte des Artikels nochmals auf den Punkt bringen. Die Zusammenfassung sollte kurz und prägnant sein, einen schnellen Überblick bieten und den Leser zum Weiterlesen motivieren. Die folgenden Aspekte sollten Sie berücksichtigen: 1. Fassen Sie das Hauptthema des Artikels kurz und prägnant zusammen. 2. Heben Sie die wichtigsten Erkenntnisse und Empfehlungen des Artikels noch einmal hervor. 3. Auch Handlungsempfehlungen oder Tipps für die Praxis können Sie nochmals kurz zusammenfassen. 4. Ein Appell, die im Artikel präsentierten Informationen in die Praxis umzusetzen, kann motivierend wirken. Die Zusammenfassung sollte einen positiven und motivierenden Ausblick geben und die Leser ermutigen, sich weiter mit dem Thema zu beschäftigen. Eine gut geschriebene Zusammenfassung kann dazu beitragen, dass die Leser Ihren Artikel als wertvoll und relevant empfinden.

FAQ erstellen

Wie finde ich Fragen für die FAQ meines Wissens-Claims? Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? Ihre Zielgruppe hat viele Fragen zu Ihrem Thema. Darum ist ein Frage-Antwort-Glossar so wertvoll für den ersten Kontakt zu Ihren potenziellen Kunden. Konkrete Vorschläge und Inspirationen für geeignete Fragen erhalten Sie mit Google Suggest, also der Autovervollständigung der Suchmaschine.  Auch W-Fragen-Tools wie AnswerThePublic oder Ubersuggest liefern Ihnen Fragen zu Ihrem Keyword. Mit der Beantwortung von W-Fragen können Sie gezielt nützliche Inhalte für Ihre potenziellen Kundinnen und Kunden verfassen.

Kontaktdaten eingeben

Wie können potenzielle Kunden Kontakt aufnehmen? Sie klicken wieder auf den Stift, rechts oben in Ihrem Wissens-Claim. Dann sehen Sie auf der linken Seite unten den Lead Creator.Hier können Sie Ihre Kontaktdaten nach Zielgruppen getrennt und mit individueller Handlungsaufforderung eintragen.

Texte erstellen mit KI

Kann ich die Texte auch mit einer KI erstellen? Ja, Sie können die Texte für Ihren Wissens-Claim auch mit einem KI-Textgenerator erstellen. Beachten Sie dabei einige wichtige Punkte, die ich Ihnen hier erkläre. Ich arbeite mit ChatGPT Plus, also der zahlungspflichtigen Variante. Darum beziehen sich meine Tipps auf dieses Tool. Tipps zum Umgang mit ChatGPT: Shit in, shit out: Wie bei jedem Briefing kann der von ChatGPT ausgegebene Text nur so gut sein wie Ihre Eingabeaufforderung, auch Prompt genannt.  ChatGPT lügt: Prüfen Sie Fakten und Quellenangaben von ChatGPT. Manchmal sind sie falsch oder komplett erfunden. Texte nachbearbeiten: Sie können zwar ChatGPT sagen, in welchem Stil Sie Ihre Texte haben möchten. Doch der gewünschte Stil wird nicht immer vollständig getroffen. Darum sollten Sie die Texte sorgfältig überarbeiten und Ihrem Anspruch an gute Texte anpassen. Außerdem sollten Sie wissen, dass ChatGPT nicht ins Internet gehen kann, und dass das Wissen aktuell im Jahr 2021 endet. Fazit: 1. Mit ChatGPT können Sie sehr viel Zeit sparen und viele wertvolle Inspirationen erhalten.  2. Für beste Ergebnisse mit ChatGPT muss man wissen, was gute Texte kennzeichnet. ChatGPT-Mini-Coaching In nur 2 Stunden zeige ich Ihnen, wie auch Sie mit ChatGPT viel Zeit sparen. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen!

Mini-Coaching: Texten mit KI

Sie wollen bei Ihren Texten Zeit sparen oder Ihre Inhouse-Texterinnen und -Texter effizienter beschäftigen? Lassen Sie sich von mir zeigen, wie Sie mit ChatGPT großartige Texte schreiben und Inspiration für weitere großartige Texte erhalten. Wir beginnen mit einem 30-minütigen Einführungsgespräch, in dem wir Ihre Ausgangssituation und Ihre Ziele besprechen. Das 90-minütige Coaching bietet Raum für Ihre Fragen und die gemeinsame Arbeit mit ChatGPT, gern an einem aktuellen Textprojekt. Interessiert an einer Ersparnis von bis zu 120 Euro für das Coaching? Ich sage Ihnen, wie das geht. Meine Qualifikationen? Seit 2007 Texterin mit über 1.500 zufriedenen Kunden im DACH-Raum und mehreren tausend erfolgreichen Projekten. Mit GPT-4 erstelle ich Pressemitteilungen, Webinhalte, Anschreiben und entwickle Namen. Außerdem habe ich mit ChatGPT einen SEO-Text mit über 8.000 Wörtern konzipiert und geschrieben. Selbst nach sorgfältiger sprachlicher und inhaltlicher Prüfung und Überarbeitung spare ich mit GPT-4 mindestens 50% Zeit.

Fakten zu Wissens-Claim

Mit whispert können Sie:

• Ihre Expertise zeigen

• Leads generieren

• mehr Sichtbarkeit auf Google erlangen.

Zeigen Sie potenziellen Kunden Ihre Kompetenz mit Ihrem Wissens-Claim. 

Mit whispert sparen Sie Zeit und Geld durch innovative Marketing-Tools.

Mit whispert erreichen Sie eine höhere Sichtbarkeit bei Google als mit teurer SEA-Werbung.

Mit whispert erlangen Sie noch mehr Anerkennung für Ihre Kompetenz und Sichtbarkeit für Ihren Namen sowie Ihr Fachgebiet.

Sie sparen viel Zeit im Vergleich zu SEO und Social Media durch KI-Technologie und Automatisierung.

Mit whispert können Sie Ihre Einkünfte erhöhen, indem Sie für Ihre ausgewiesene Expertise ein höheres Honorar verlangen können.

FAQ zu Wissens-Claim

Ein Wissens-Claim ist eine Frage, mit deren Beantwortung Sie als Expertin oder Experte ihre Kompetenz und ihr Fachwissen auf whispert präsentieren können. Der Begriff Wissens-Claim umfasst auch die Text-Elemente, in denen Sie die Frage beantworten. Der Wissens-Claim wird so zu Ihrer "Visitenkarte" auf der Plattform und weit darüber hinaus.

Potenzielle Kundinnen und Kunden finden Ihren Wissens-Claim, wenn sie bei Google nach der Lösung für Ihr Thema suchen. Anhand Ihres Wissens-Claims können Suchende schnell erkennen, ob Sie der richtige Experte für ihre Fragen und Probleme sind.

Um auf whispert erfolgreich zu sein, muss Ihr Wissens-Claim drei Bedingungen erfüllen:

1. Ihr Claim muss auf der Plattform einzigartig sein. Sonst besteht die Gefahr der sogenannten "Kannibalisierung". Das bedeutet, dass die Seiten sonst bei Google konkurrieren und nicht die volle Ranking-Power entfalten können.

 

2. Ihr Wissensclaim sollte für Ihre Zielgruppe relevant sein und eine Lösung für ein konkretes Problem versprechen. Es ist wichtig, dass Sie dieses Versprechen auch halten können, um das Vertrauen Ihrer potenziellen Kunden zu gewinnen.

 

3. Die von Ihnen gewählte Frage im Claims sollte ein attraktives Suchvolumen haben, um den Aufwand zu rechtfertigen. Die genaue Höhe des Suchvolumens hängt von Ihrem Angebot ab. Je hochpreisiger und exklusiver Ihr Angebot ist, desto geringer kann ein lohnendes Suchvolumen sein.

Wenn Sie einen erfolgreichen Wissens-Claim erstellen wollen, der für Leser und für Google relevant ist, sollten Sie folgende Schritte beachten:

 

1. Wählen Sie ein prägnantes und aussagekräftiges Thema für Ihren Wissens-Claim. Der Titel sollte Ihre Expertise in einem bestimmten Fachgebiet widerspiegeln.

 

2. Achten Sie darauf, dass Ihr Wissens-Claim für Ihre Zielgruppe relevant ist. Überlegen Sie sich, welche Fragen und Probleme Ihre potenziellen Kunden haben könnten und wählen Sie ein Thema, das darauf eingeht.

 

3. Verfassen Sie eine klare und prägnante Frage für Ihren Wissens-Claim. Zeigen Sie das Problem Ihrer Zielgruppe auf sowie die Lösung durch Ihre Expertise.

 

4. Achten Sie darauf, dass Ihr Wissens-Claim einzigartig auf whispert ist. So vermeiden Sie Konkurrenz bei Google. Prüfen Sie daher, ob es bereits ähnliche Claims auf der Plattform gibt.

 

5. Verwenden Sie relevante Keywords in Ihrem Wissens-Claim, um von Google gefunden zu werden. Dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Keywords nicht zu aufdringlich wirken.

 

6. Aktualisieren Sie die Texte in Ihrem Wissens-Claim regelmäßig. So stellen Sie sicher, dass er für Leser und Google immer relevant bleibt. Halten Sie sich dabei an Ihre Expertise und bleiben Sie bei Ihrem gewählten Thema.

 

Indem Sie diese Schritte beachten, können Sie einen erfolgreichen Wissens-Claim erstellen, der für Leser und Google gleichermaßen relevant ist und Ihre Expertise auf Whispert widerspiegelt.

Nein. Die Frage, die Sie gewählt haben, können Sie nicht ändern. Das liegt daran, dass die Frage auch die URL bildet.

Alle anderen Abschnitte können Sie beliebig bearbeiten, ergänzen oder löschen.

Niemand mag Text-Wüsten. Mit den richtigen Bildern wecken Sie positive Emotionen und lockern die Seite auf. Die Botschaft in einem Bild wird in viel kürzerer Zeit wahrgenommen als eine Textbotschaft.

Für Augen und Gehirn Ihrer Leserinnen und Leser ist es angenehmer, neben den Texten auch Bilder zu betrachten.

Infografiken haben den zusätzlichen Effekt, dass Sie Ihre textlichen Inhalte mit einer Grafik leichter verständlich machen können. 

Zur Länge Ihres Wissens-Claims gibt es keine Standard-Antwort. Es heißt, dass Artikel wie diese zum Ranken mindestens 300 Wörter haben sollen. 

Da Sie hier sind als Expertin oder Experte, können Sie sicher mehr zu Ihrem Thema sagen. Das können einige tausend Wörter sein, wenn Sie Ihr Thema umfassend beschreiben. 

 

Mein Wissens-Claim "Wie schreibt man Texte für SEO" hat weit mehr als 5.000 Wörter.
 

Kategorien