beantwortet von
Torsten Gauger

Experte für Online Marketing

Wie funktioniert Storytelling in einer Videoproduktion?

Warum ist Storytelling in einer Videoproduktion wichtig?

Storytelling spielt eine entscheidende Rolle in der Videoproduktion, da es dazu beiträgt, das Publikum emotional und intellektuell zu fesseln, seine Aufmerksamkeit zu erregen und über die gesamte Dauer des Videos hinweg aufrechtzuerhalten. Eine meisterhaft gestaltete Geschichte kann komplexe Ideen oder Botschaften vermitteln, abstrakte Konzepte greifbarer machen und tiefe Gefühle hervorrufen, die den Zuschauer dazu motivieren, konkrete Maßnahmen zu ergreifen oder seine Sichtweise zu verändern. Denken Sie beispielsweise an inspirierende Geschichten, die uns dazu anregen, uns für eine gute Sache einzusetzen, oder an erzählerische Werbevideos, die uns dazu bewegen, ein Produkt auszuprobieren. Storytelling ist ein mächtiges Instrument, um das Publikum zu berühren, zum Nachdenken anzuregen und positive Veränderungen anzustoßen.

Fakten

    • Fakt 1

      Aufmerksamkeit erregen: Eine gut erzählte Geschichte zieht die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich und zieht es in die Erzählung hinein, wodurch ein Gefühl der Vorfreude und Neugier auf das entsteht, was als Nächstes passieren wird..

    • Fakt 2

      Emotionale Verbindung herstellen: Geschichten haben die Kraft, Emotionen hervorzurufen, wodurch sie einprägsamer und wirkungsvoller werden. Wenn sich ein Publikum emotional in eine Geschichte eingebunden fühlt, erinnert es sich eher an die übermittelte Botschaft oder Information.

    • Fakt 3

      Zugehörigkeit stärken: Geschichten, die die Erfahrungen, Kämpfe und Triumphe des Publikums widerspiegeln, können ein Gefühl der Zugehörigkeit schaffen, das dazu beitragen kann, eine stärkere Verbindung zwischen dem Geschichtenerzähler und dem Publikum herzustellen.

    • Fakt 4

      Informationen verarbeiten: Wenn eine Geschichte verwendet wird, um Informationen zu vermitteln, kann sie für das Publikum leichter zu merken und zu verstehen sein. Durch den Einsatz von Storytelling-Techniken wie Anekdoten, Metaphern oder Analogien können komplexe Informationen ansprechender und verständlicher präsentiert werden.

    • Fakt 5

      Verhalten ändern: Geschichten können das Publikum dazu inspirieren, Maßnahmen zu ergreifen oder etwas zu ändern. Indem ein Problem oder eine Herausforderung präsentiert und gezeigt wird, wie es überwunden werden kann, kann das Publikum motiviert werden, Maßnahmen zu ergreifen oder neue Verhaltensweisen anzunehmen.

Torsten Gauger

Experte für Online Marketing

Hier bin ich erreichbar:

Tipps von Torsten Gauger

  • Tipp 1: Verwende Storytelling für die Vorstellung von Marken und Produkten

    Video-Storytelling kann helfen, eine Markengeschichte zu erstellen, die Vorteile eines Produkts zu präsentieren und eine emotionale Verbindung mit dem Publikum herzustellen. Durch die Präsentation einer nachvollziehbaren Geschichte, die die Eigenschaften oder Vorteile des Produkts hervorhebt, kann das Publikum motiviert werden, mehr zu erfahren oder Maßnahmen zu ergreifen. Durch die emotionale Darstellung der Mission einer Marke, kann die Verbindung zu der Marke gestärkt werden.

    Tipp 2: Nutze Storytelling für komplexe Informationen

    Komplexe Informationen können schwer zu verstehen und zu merken sein. Indem die Informationen in Form einer Geschichte präsentiert werden, können sie leichter verstanden, erinnert und angewendet werden. Unser Gehirn ist darauf zugeschnitten, Geschichten besser verarbeiten zu können.

    Tipp 3: Nutze Storytelling, wenn du die Einstellung deines Publikums beeinflussen willst.

    Geschichten, die inspirieren oder Empathie schaffen, können besonders effektiv sein, um Bewusstsein zu schaffen oder Veränderungen voranzutreiben. Durch die Präsentation einer nachvollziehbaren Geschichte, die ein Problem oder eine Herausforderung hervorhebt und zeigt, wie sie überwunden werden können, kann das Publikum motiviert werden, Maßnahmen zu ergreifen oder eine Änderung vorzunehmen. Allerdings muss man aufpassen, dass man den Zuschauer nicht für „blöd“ verkauft. Geschichten, die manipulativ wirken, können ins Gegenteil schwenken und eine innere Abwehr erzeugen. Daher rate ich dazu, sich Profis an Bord zu holen. Gerne auch mich. ;-)

    Tipp 4: Nutzen Storytelling in Videoproduktionen für emotionale Momente.

    Video-Storytelling kann verwendet werden, um ein unvergessliches und fesselndes Erlebnis für das Publikum zu schaffen. Durch die Präsentation einer Geschichte, die nachvollziehbar, unterhaltsam oder emotional überzeugend ist, kann das Publikum in die Erzählung hineingezogen werden und während des gesamten Videos involviert bleiben.

Storytelling in Videoproduktion sinnvoll?

Bevor Sie sich für den Einsatz von Storytelling in einer Videoproduktion entscheiden, sollten Sie sich folgende Fragen beantworten:

  1. Wird die Botschaft oder Information durch Storytelling besser vermittelt als durch andere Formate?
  2. Reagiert die Zielgruppe gut auf Storytelling?
  3. Gibt es eine relevante und überzeugende Geschichte, die verwendet werden kann, um die Botschaft oder Informationen zu vermitteln?
  4. Gibt es ein klares und prägnantes Ziel für das Video, und wird Storytelling dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen?

Durch die Beantwortung dieser Fragen können Sie feststellen, ob Storytelling der beste Ansatz für Ihre Videoproduktion ist und wie Sie es effektiv integrieren können.

Die wichtigsten Vorbereitungsschritte für die Integration von Storytelling in eine Videoproduktion

Um Storytelling in die Videoproduktion zu integrieren, können Sie diesen Schritten folgen:

  1. Definieren Sie das Ziel des Videos: Welche Botschaft möchten Sie vermitteln? Was soll das Publikum fühlen oder tun, nachdem es das Video gesehen hat? Die Definition des Ziels hilft Ihnen, den effektivsten Storytelling-Ansatz auszuwählen.
  2. Identifizieren Sie die Zielgruppe: Wer ist Ihre Zielgruppe? Was sind ihre Interessen, Bedürfnisse und Schmerzpunkte? Wenn Sie Ihr Publikum verstehen, können Sie eine zuordenbare Geschichte erstellen, die bei ihm Anklang findet.
  3. Entwickeln Sie die Geschichte: Entwickeln Sie eine Geschichte, die für Ihr Publikum relevant, nachvollziehbar und emotional ansprechend ist. Erwägen Sie die Verwendung von Erzähltechniken wie Anekdoten, Metaphern oder Analogien, um komplexe Informationen ansprechender zu vermitteln.
  4. Erstellen Sie ein visuelles Konzept: Erstellen Sie das visuelle Konzept, das für die Geschichte passend ist und für die Zielgruppe ansprechend ist.
  5. Bearbeiten und verfeinern: Sobald die visuelle Erzählung als Integration zwischen Skript und Storyboard fertig ist, bearbeiten und verfeinern Sie die Geschichte. Überprüfen Sie die Wirkung der Story und Verständlichkeit der Botschaft.

Entdecke verbundene Kategorien

Inhalt

Entdecke verbundene Kategorien

  • Wir Menschen reagieren auf Spannung und Emotion. Wir können gar nicht anders, als einer guten Geschichte zu lauschen. Wir wollen mehr erfahren. Wir wollen wissen, wie es ausgeht. Videoproduktionen mit Storytelling-Elementen sind damit oft viel stärker und wirkungsvoller.
    Storytelling ist ein effektives Instrument, um mit seinem Publikum in Kontakt zu treten, da es Aufmerksamkeit erregt, eine emotionale Verbindung herstellt, Zugehörigkeit herstellt, die Informationsspeicherung unterstützt und zum Handeln motiviert. Storytelling ist ein überzeugender Verkaufsschlager für das Produkt oder eine Dienstleistung. Wir hier bei whispert unterstützen sie dabei.

Wähle eine deiner zuvor definierten Zielgruppen für diesen Claim aus:

Tipp: Du kannst deine Zielgruppen im "Personal Brand Creator" definieren. Dort steht dir die Funktion unter "Lead Creator" zur Verfügung.

Berufsbezeichnung

Die Berufsbezeichnung hilft Menschen zu verstehen, welchen beruflichen Kontext Du hast. Bitte halte die gesetzlichen Voraussetzungen für Berufsbezeichnungen ein.

Rankometer®

Diese Informationen sind wichtig für Dein Ranking auf Google.

Optimizer

Der Optimizer hilft dir, die richtige Zielgruppe und Ansprache mit dem Wissens-Claims zu finden.

Rankometer®

Diese Informationen sind essentiell für Dein Ranking auf Google.

Für wen schreibst du diesen Wissens-Claim? Vielleicht kannst du dich an einen typischen Kunden erinnern.
Was für einen Vorteil kannst du deinem Kunden bieten? Oft spricht man auch von dem Alleinstellungsmerkmal von deiner Leistung. Was ist der besondere Vorteil, den du deinem Kunden bieten kannst? Tipp: Versuche herauszufinden, ob es tatsächlich ein relevanter Vorteil ist.

Nun versuche dich in diese Person hineinzuversetzen.

Was für ein Problem hat dein Kunde, für das du die Lösung bietest?
Tipp: Versuche das Problem aus seiner Perspektive zu betrachten. Er hat eventuell noch keine Ahnung von Fachbegriffen. Vielleicht weiß er noch nicht mal, dass es die Lösung von dir überhaupt gibt.
Löschen
Schlagwort {{ID}}
Tipp: Oft gehen wir von unserem Wissen und uns geläufigen Fachbegriffen aus. Aber der Kunde kennt und nutzt diese Begriffe vielleicht in der Suche nicht. Überprüfe deshalb ob Dein Kunde diese Begriffe wirklich kennt.