beantwortet von
Thomas Hirt

Experte für Lean Management

Was ist die Problemlösungsmethode "Negativ - Positiv Brainstorming"?

Die Problemlösungsmethode Negativ - Positiv Brainstorming als Ideenschmiede, bzw. Kreativitätstechnik im Team

Das Negativ - Positiv Brainstorming ist eine Methode zur Problemlösung im Team bzw. zur Ideenfindung. Diese Kreativitätstechnik kehrt die eigentliche Frage- bzw. Problemstellung zum Beginn um 180°. Wir fragen also nicht "wie kann ich es besser machen?" sondern "wie kann ich das bestehende Problem verschlimmern?". Hier wird die erste Welle an Ideen kreiert. Ebbt diese Welle ab, nimmt man die gefundenen Ideen und dreht sie ins Positive, was bei über 90% der Ideen der Fall ist. Während dieser Phase kommt es zu einer zweiten Ideenwelle, welche auf bereits gefundene neue Ideen aufsetzt. Das Negativ Positiv Brainstorming ist eine Problemlösungsmethode, welche unter anderem im Lean Management verwendet wird.

CampaignThumbnailIdAlt
Thomas Hirt

Thomas Hirt

Experte für Lean Management

Torsten Gauger
empfohlen von Experte für Online Marketing

Tipps von Thomas Hirt

  • Tipp 1: Nutze eine ausgewogene Teamzusammensetzung bei der Problemlösung

    Wähle für die Problemlösung des Negativ Positiv Brainstorming nicht nur Teilnehmer aus dem betroffenen Bereich aus, sondern auch Personen die diesem Bereich zuarbeiten ("Lieferanten"), Personen die mit den Ergebnissen des Bereichs arbeiten müssen ("Kunden") sowie Personen, die mit dem Problem gar nichts zu tun haben. Alle haben eine andere Sicht auf die Problemstellung.

Was sind die Vorteile eines negativ - positiv Brainstormings?

Nicht alle Menschen sind offen für neue Ideen, bzw. sind bereit die Gründe von Problemen im Rahmen einer Problemlösung zu benennen. Das kann zum Beispiel an einem schlechten Umgang mit Problemen in Unternehmen oder Teams in der Vergangenheit liegen.

"Fingerpointing" ist leider weit verbreitet, dies bedeutet, dass erst einmal nicht die Lösung eines Problems angepackt wird, sondern mit allen Ressourcen mit Prio der Schuldige gesucht wird. Dies hat zur Folge, dass Menschen bei der Frage nach Problemlösungen erst einmal abblocken. Es könnte ja sein dass jemand dann sagt, "Wenn du es weißt, warum hast du nichts gemacht?" oder "Du arbeitest schon so lange in dem Bereich, warum bist du nicht schon vorher darauf gekommen?". 

Fragt man nun aber wie kann man vorhandene Problemstellungen noch verschlechtern, dann gibt es diese Blockade nicht. 

Wie wird diese Problemlösungsmethode noch genannt?

Man nennt diese Kreativitätstechnik auch Reverse Brainstorming oder Kopfstandsmethode. 

Entdecke verbundene Kategorien

Inhalt

Entdecke verbundene Kategorien

  • Die Problemlösungsmethode Negativ - Positiv Brainstorming macht eine Menge Spaß im Team!
    Ich habe diese Methode bereits sehr oft eingesetzt. Gemeinsam Ideen zu entwickeln wie man Dinge noch schlechter machen kann ist ein Icebreaker!

Choose target group(s) for your campaing:

array(1) { [0]=> string(0) "" }

Berufsbezeichnung

Die Berufsbezeichnung hilft Menschen zu verstehen, welchen beruflichen Kontext Du hast. Bitte halte die gesetzlichen Voraussetzungen für Berufsbezeichnungen ein.

Rankometer®

Diese Informationen sind wichtig für Dein Ranking auf Google.

Optimizer

Der Optimizer hilft dir, die richtige Zielgruppe und Ansprache mit dem Wissens-Claims zu finden.

Rankometer®

Diese Informationen sind essentiell für Dein Ranking auf Google.

Für wen schreibst du diesen Wissens-Claim? Vielleicht kannst du dich an einen typischen Kunden erinnern.
Was für einen Vorteil kannst du deinem Kunden bieten? Oft spricht man auch von dem Alleinstellungsmerkmal von deiner Leistung. Was ist der besondere Vorteil, den du deinem Kunden bieten kannst? Tipp: Versuche herauszufinden, ob es tatsächlich ein relevanter Vorteil ist.

Nun versuche dich in diese Person hineinzuversetzen.

Was für ein Problem hat dein Kunde, für das du die Lösung bietest?
Tipp: Versuche das Problem aus seiner Perspektive zu betrachten. Er hat eventuell noch keine Ahnung von Fachbegriffen. Vielleicht weiß er noch nicht mal, dass es die Lösung von dir überhaupt gibt.
Löschen
Schlagwort {{ID}}
Tipp: Oft gehen wir von unserem Wissen und uns geläufigen Fachbegriffen aus. Aber der Kunde kennt und nutzt diese Begriffe vielleicht in der Suche nicht. Überprüfe deshalb ob Dein Kunde diese Begriffe wirklich kennt.

Localizer

Der Localizer erlaubt es einen regionalen oder örtlichen Bezug zu Dir herzustellen. Google priorisiert oft regional relevante Ergebnisse. Das heißt, mit dem Localizer steigt Deine Chance in Deiner Region höher zu ranken.

Rankometer®

Diese Informationen sind wichtig für Dein Ranking auf Google.

Dies hilft Google zu verstehen, dass es tatsächlich eine regionale Relevanz gibt. Versuche das Besondere von Deiner Tätigkeit und Deiner Stadt oder Region zu beschreiben.