Welches Lebensmittel hilft gegen Lampenfieber und Nervosität?

Erstellt am 19.01.2024 aktualisiert am 19.01.2024
Dr. med. Carolin Sonne
Kardiologin Dr. Carolin Sonne
Fachkompetenz: Kardiologie

Welche Gewürze helfen gegen Lampenfieber und Nervosität?

Klassische Gewürze sind Teil unserer täglichen Ernährung und haben dabei immer auch Einfluss auf unseren Körper. Gegen Lampenfieber und Nervosität hat man schon früher Koriander und zum Teil auch Kardamom zu sich genommen. Dabei wurde schon immer davon berichtet, dass Koriander stark krampflösend wirkt. Ich persönlich nehme etwas Koriander, um mit Lampenfieber und Nervosität umzugehen.

Kariander ist eines der Kräuter, die gegen Lampenfieber und Nervosität helfen.

Meine Meinung

Gewürze und Kräuter sind die einzige Medizin, die schmeckt.” so sagte es bereits Hildegard von Bingen. Und was soll ich dem noch hinzufügen?

Tipps

Koriander für Entspannung nutzen

Pulverisierten Koriander in Wasser reingeben und trinken. Koriander ist entspannend. Daher gut vor Auftritten und Präsentationen.

Kardamon nutzen, um Blutdruck zu senken

Kardamom wirkt auf den Magen und reduziert den Blutdruck und könnte darüber auch gegen Nervosität wirken.

Dr. med. Carolin Sonne
Kardiologin Dr. Carolin Sonne
cardiologist
Fachkompetenz: Kardiologie

Wieso wirkt Koriander gegen Nervosität und Lampenfieber?

Das Korianderblatt enthält ein starkes Kaliumkanal-aktivierendes Antikonvulsivum, was entzündungshemmend, beruhigend und krampflösend wirkt. (Quelle siehe unten: Rían W. Manville und Geoffrey W. Abbott) Von dieser beruhigenden Wirkung von Koriander (Coriandrum sativum) wird seit vielen Jahrhunderten berichtet. Nun wurde diese Wirkung 2019 wissenschaftlich untersucht und die Studie zeigt, dass die Erregbarkeit der Nervenzellen merklich reduziert wird. Über die Dosis sagt das noch nichts aus. Von daher würde ich mich daran halten, was schmeckt und zugleich gut tut.

Kardamom kann ausgleichend wirken

“Kardamom wirkt auf den Darm einerseits anregend und zugleich ausgleichend, was den Blutdruck über beide Wege senkt. Durch die harntreibende und beruhigende Wirkung kann Kardamom bei Bluthochdruck einen Mehrwert bieten.” Diese Wirkung entstammt einer Studie, die allerdings an Tieren gemacht wurde. Inwiefern dies eins zu eins auf den Menschen übertragbar ist, ist wohl noch nicht ganz klar. (Quelle siehe unten: Anwarul Hassan Gilani, Qaiser Jabeen, Arif-ullah Khan, Abdul Jabbar Shah) Auch in alten Berichten liest man immer wieder davon, dass Kardamom den Magen beruhigt und auch die Nervosität reduziert.

Fakten zu Lampenfieber

Koriander wirkt entspannend und wirkt damit gegen Lampenfieber und Nervosität.

Kardamom senkt den Blutdruck und kann daher gegen Nervosität helfen.

Kategorien