Bio-Bauern spritzen nachts heimlich?

Bio-Bauern spritzen nicht heimlich

Biolandwirte spritzen nicht heimlich nachts Pestizide. Sie bringen Präparate aus, die für gesunde Pflanzen wichtig sind. Wird bei Bio gespritzt, kann sie daher verneinen.

Niels Kohlschütter
Torsten Gauger
empfohlen von Experte für Online Marketing

Bio-Präparate werden ausgebracht

Im Bio-Landbau und vor allem bei Demeter-Anbau werden Präparate, entweder als Dünger direkt in die Erde eingearbeitet oder mit Wasser verdünnt gespritzt. Sie fördern das Wachstum und die Gesundheit der Pflanzen. Für ihre Herstellung werden oft verschiedene pflanzliche, mineralische und tierische Substanzen kombiniert z. B. kommen Heilpflanzen wie Schafgarbe, Kamille, Brennnessel, Eichenrinde, Löwenzahn und Baldrian hier zum Einsatz. Bei Demeter-Betrieben ist es sogar Pflicht, solche Präparate einzusetzen. Denn ohne diese Präparate ist eine biodynamische Landwirtschaft nicht möglich.

Quelle

https://www.demeter.de/biodynamisches/landwirtschaft/praeparate

Entdecke verbundene Kategorien

Inhalt

Entdecke verbundene Kategorien

  • Bio-Landwirte arbeiten nach nachhaltigen Prinzipien. Präparate zur Bodengesundheit und vielfältige Fruchtfolgen sind essentielle Helfer um Pestizide überflüssig zu machen.
    Oft wird Bio-Landwirten unterstellt, dass sie "heimlich nachts" ihre Flächen mit Pestiziden spritzen würden. Bio-Landwirte bringen jedoch wichtige Präparate aus, damit die Pflanzen gesund und widerstandsfähig sind. Gleichzeitig werden auch viele Präparate zur Bodengesundheit ausgebracht. Bio-Landwirte arbeiten mit vielfältiger Fruchtfolge und für Dünger werden oft Leguminosen angebaut. Dadurch kann der Pestizideinsatz überflüssig werden.

Choose target group(s) for your campaing:

Berufsbezeichnung

Die Berufsbezeichnung hilft Menschen zu verstehen, welchen beruflichen Kontext Du hast. Bitte halte die gesetzlichen Voraussetzungen für Berufsbezeichnungen ein.

Rankometer®

Diese Informationen sind wichtig für Dein Ranking auf Google.

Optimizer

Der Optimizer hilft dir, die richtige Zielgruppe und Ansprache mit dem Wissens-Claims zu finden.

Rankometer®

Diese Informationen sind essentiell für Dein Ranking auf Google.

Für wen schreibst du diesen Wissens-Claim? Vielleicht kannst du dich an einen typischen Kunden erinnern.
Was für einen Vorteil kannst du deinem Kunden bieten? Oft spricht man auch von dem Alleinstellungsmerkmal von deiner Leistung. Was ist der besondere Vorteil, den du deinem Kunden bieten kannst? Tipp: Versuche herauszufinden, ob es tatsächlich ein relevanter Vorteil ist.

Nun versuche dich in diese Person hineinzuversetzen.

Was für ein Problem hat dein Kunde, für das du die Lösung bietest?
Tipp: Versuche das Problem aus seiner Perspektive zu betrachten. Er hat eventuell noch keine Ahnung von Fachbegriffen. Vielleicht weiß er noch nicht mal, dass es die Lösung von dir überhaupt gibt.
Löschen
Schlagwort {{ID}}
Tipp: Oft gehen wir von unserem Wissen und uns geläufigen Fachbegriffen aus. Aber der Kunde kennt und nutzt diese Begriffe vielleicht in der Suche nicht. Überprüfe deshalb ob Dein Kunde diese Begriffe wirklich kennt.

Localizer

Der Localizer erlaubt es einen regionalen oder örtlichen Bezug zu Dir herzustellen. Google priorisiert oft regional relevante Ergebnisse. Das heißt, mit dem Localizer steigt Deine Chance in Deiner Region höher zu ranken.

Rankometer®

Diese Informationen sind wichtig für Dein Ranking auf Google.

Dies hilft Google zu verstehen, dass es tatsächlich eine regionale Relevanz gibt. Versuche das Besondere von Deiner Tätigkeit und Deiner Stadt oder Region zu beschreiben.